Sonntag, 18. Februar 2018

Aufmunterungswoche, danke meine Lieben .

 Wie schön wenn man soviele liebe Freundinnen hat, Facebook und Co alles prima aber ein persönliches Besuch ist doch nie zu ersetzen.Und sie kamen fast alle, 26 waren da in der letzte Woche und ermunterten mich nach diese doch recht schwere Zeit, man tut das gut!! Sie kamen mit Kuchen, ich kann ja nicht backen, ganz viele Blümchen und super Stoffgeschenke aber das wichtigste sie haben mich aus eine drohende Depression geholt, diese Tabletten die ich nun wirklich brauche sind leider nicht ganz ohne Nebenwirkungen!
 Und sie haben weitergearbeitet wunderbare Teile sind produziert!! Super ich bin stolz auf euch!! Ja und "Spechstunden" sind ja wieder da, mir geht es recht gut, also kann man mir ruhig wieder mit Fragen bombardieren!
 Kathi war bei eine interessante Kurs und zweifelt noch wie sie es weitermacht.
 Gisela nähte trotz Ihre Sorgen diese wunderbare alte Bettwäschequilt. Ist der nicht toll geworden?
 Claudia`s  Handnähbaum mit erster Rand, sieht ganz toll aus!!
 Anna hatte die superschöne Decke genäht, und noch viel mehr war da ich hatte leider nicht genug Zeit alles zu fotografieren, aber ich bin richtig stolz auf euch, macht weiter so meine Lieben.  Ich werde mich noch weiter ein bisschen erholen, dann geht es gemeinsam wieder weiter!! Bis bald Treny

Donnerstag, 25. Januar 2018

Ufo-Time, Restefest und Quilt mit Geschichte

 Heute war Ufo-Time-Zeit. Zwar bin ich noch nicht ganz fertig mit diese Decke, aber immerhin sind 3 Reihen komplett gequiltet fertiggestellt.
 Jetzt sind die 8 Reihen fertig, hier sehen Sie das obere Teil.....
 und hier die untere Reihen, jetzt möchte ich mit den Grundstoff mit schmale Ränder in Quilt-as-you-go die Reihen zusammenfügen und auch noch Ränder an alle 4 Seiten zufügen. Der Abschlußrand habe ich dann aus Reste auch schon zugeschnitten, also.......bald ist er fertig!

 Und zur Restefest gleich einige Reste verarbeitet !

 Wahrscheinlich werde ich diese als Kissen verarbeiten, es sind noch einige Streifen da, die werden noch zur Log-Cabin verarbeitet, demnächst zeige ich die Ergebnisse.
Dann nochmal unser Aufruf zur Quilts mit eine Geschichte, diese Decke z.B. bekam ich vor 20 Jahre zu mein 50ste Geburtstag, genäht durch meine damalige Kursteilnehmerinnen aus ein grosser Teil Deutschlands,meine Hobbys, mein erste "Patchworkzeitschriftchen" u.s.w in Blöcke erzählt. Ich habe mich damals und immer noch so gefreut über diese Quilt. Schicken Sie uns doch auch mal so eine nette Geschichte passend zu ein Quilt?? Email: treny@web.de     Bis bald Treny

Sonntag, 14. Januar 2018

Wir suchen Quilts mit Geschichten!

Und ich höre sie schon, nein sowas habe ich nicht!, und nach ein Weile ach ja doch ,da habe ich doch was! In 2012 wo Heike und ich in Einbeck diese Frage stellten hörten wir das so oft und dann kamen die Geschichten zu ein Quilt, manchmal so rührend das es uns oft sprachlos machte. Wir suchten damals für unsere 2e Ausstellung "Patchwork tut der Seele gut" in Reelkirchen-Herrentrup. Viele von Ihnen erinnern sich sicherlich noch an diese Ausstellungen, in 2011 bei Heike in Kirchwalsede und in 2013 bei Treny in Reelkirchen/Herrentrup. Oben sehen Sie links Heike`s  beeindruckende Decke in Erinnerung an Ihrem Sohn Klas, Teil Ihrer Trauerbewältigung, und rechts meine Häuserdecke aus nur Reste, nach 14 Umzüge sind wir endich hier im Dorf angekommen, und fühlen uns hier richtig "zu Hause"
Erinnern Sie sich noch?, und jetzt möchten wir diese Suche nach Ihre Quilts mit Ihre Geschichte dazu neu aufleben lassen, bitte schicken Sie uns ein Bild der Quilt, die Sie so lieben, und die Geschichte dazu. Wir überlegen uns dann ob wir die eventuell in ein Buch verfassen, oder eine Vorführung damit veranstalten, oder.......?
Diese Idee kam bei mir seitdem ich wieder so eindrucksvoll  während meine Krankheit erfahren durfte, wie gut Patchwork der Seele tut !
Die liebe Heike startete ein Aufruf für mich gemeinsam einen Quilt der Hoffnung zu nähen, und das mit soviel Resonanz, soviele Blöckchen sind schon bei Ihr angekommen, natürlich nähe ich auch selbst, aber sie glauben gar nicht wieviel dies helfen kann in die Bewältigung von diese schwere Zeit!

Heike und ich hoffen auf viele Reaktionen!!  Bis bald Treny

Samstag, 6. Januar 2018

Neues Jahr, neues Glück !

Erholungspauze nach meine Krankheit sinnvoll benutzen!, hier mache ich mit!
Hier sehen Sie ein Teil meiner Reste, hauptsächlich nach Farben sortiert.Meine selbstgefärbte Stoffreste liegen in ein Schublade(links oben), rechts unten Paapje-Reste( Handdruckstoffe  aus Holland, Fa. existiert nicht mehr)
Wenn ich Zeit finde schneide ich gerne 2  und 3,5 Inch-Quadrate, 4 x 2=3,5 inch .Rechts-unten die Webkanten und natürlich rot, meine Lieblingsfarbe
Auch hier versuche ich mein Glück, oef ich hab sooooviele Ufo´s, Abbau also dringendst notwendig!
Erstmal diese fertigstellen? noch 2 Reihen zu nähen!
Diese liegt schon viel länger, schäm !!!
Und dann die vielen Einzelprojekten, das sind nur einige von vielen! Bis bald Treny

Dienstag, 19. Dezember 2017

Seit eine Woche wieder zu Hause!

Aussicht aus mein Krankenhauszimmer, schon fast wieder vergessen, seit eine Woche bin ich wieder zu Hause, gerade heute war die erste Kontrolle in Düsseldorf, Alles soweit oke, gute Wundheilung, zwar letzte Woche heftige Schmerzen aber jetzt schon viel besser. Rundumerneuert , bin ich lamgelegt ,  darf nichts tragen, nichts tun aber das geht vorbei! Ein bisschen Handnähen geht wieder.
Liebe Taschennäherinnen, ich habe erfahren wie nützlich diese Taschen sind, fast alle trugen Sie und waren sichtlich glücklich damit, das ist wirklich eine wunderbare Sache, müssen wir unbedingt weitermachen!!
Auch ich erfahre wieder wie praktisch die sind, inzwischen reduziert auf noch eine Flasche. Eine Dame erzählte mir das sie erstmal die Tasche in einen Schrank gelegt hatte, sie wollte nicht mehr erinnert werden, aber jetzt nach ein Jahr verwendet sie die Tasche wieder regelmäßig und ist dankbar das es ihr wieder so gut geht!
Ich brauche kein chemo und auch kein Bestrahlung aber leider wieder diese Anti-Hormone für mindestens 5 Jahre, in 1994 habe ich sie geweigert und in 2008, 5 Jahre genommen und 10 kg zugenommen, das befürchte ich natürlich wieder, ich habe ja auch noch Diabetes Typ 1 und muss dieses Wachstumhormon Insulin spritzen . Wenn jemand da ein guter Tipp hat wie ich das vermeiden könnte wäre ich sehr dankbar!! Bis Bald Treny

Samstag, 2. Dezember 2017

Herzlichen Dank

Wir sind so dankbar für soviele liebe Karten, Anrufe, Emails , Geschenke, es hat sicherlich geholfen das die Prognose doch recht positiv ist, es sind keine Metastasen gefunden! Am Donnerstag 7-12 wird die O.P. in Düsseldorf stattfinden. Wir wünschen ganz herzlich schöne Feiertage und kommen Sie gesund in 2018. Bis bald Treny und Henk.

Freitag, 24. November 2017

Ich kann nur sagen, Patchwork tut der Seele gut.

 In diese für uns wieder so schwierige Zeit, gehen meine Gedanken wieder sehr oft aus nach unsere liebe, unvergessliche Ans. Ihre letzte Quilts waren auf unsere große Ausstellung in 2013, und ein Jahr später auch noch in Einbeck zu sehen.Viele von Ihnen werden sich bestimmt noch erinnern !
Sie sah das Leben immer positiv, trotz allem und Ihre Jahre ohne Krebs hatten goldene Ränder! So war es bei mir auch, sie kämpfte 20 Jahre. Ich war in 1994 betroffen, hatte 14 Jahre Ruhe, dann kams wieder und ich durfte weiter, 9 goldene Jahre, aber jetzt ist es wieder da! Nächste Woche wird der O.P Termin festgestellt .

 Ich werde dazu wieder in Düsseldorf sein, wo dann auch eine Tasche auf mich warten wird. Unsere liebe Inge näht ja sooooo fleißig, sowie auch Sabine, Ihre Freundin und Anna brachte mir auch wieder einige Taschen. Wo ich zur Untersuchung da war sah ich einige Patientinnen mit eine Tasche, also sie werden dringendst gebraucht. Danke euch allen ganz , ganz herzlichst. Ein bisschen Farbe in einer traurigen Zeit!

 Ganz vielen lieben Dank auch an alle liebe Freundinnen die mich mit Schutzengeln, Stoffe in mein Lieblingsfarbe rot, eine wunderbare Stern und soo liebe Karten unterstützen, das hilft wirklich enorm!

 Diese schöne Karte kam nachher noch aus Hameln, danke Ihr Lieben, eine wunderschöne Karte!!
 In diese so schlimme Wochen wird aber auch genäht, meine neue Maschine ausgebreitet getestet und das letzte Kalenderblatt 2017  auch fertiggestellt.

 Morgen sind wir hier!! Muss mein lieber Mann schon wieder fahren, ich bin so dankbar das er diese viele Fahrten auf sich nimmt. Wir werden zusammen diesen Kampf nochmal angehen!

Mit meine fertigen Kalenderquilts, wünsche ich euch allen schonmal wunderbare Feiertage und viel Gesundheit für 2018. Ich hoffe bis bald Treny
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...